Kräutergarten

Als wir vor ein paar Jahren wieder zurück nach Niederösterreich gezogen sind, war ich noch nicht ganz überzeugt ob ich wirklich einen so großen Garten brauche wie unseren. Eigentlich dachte ich mir sogar, dass es  doch besser wäre 1/10 davon zu haben – aber wir haben nun mal mit dem Haus auch einen wundervollen großen Garten bekommen. Mein grüner Daumen war eher damals nicht vorhanden und so wirklich habe ich mich auch nicht dafür begeistern können. Aber gut, dann war er da der Garten und hat eine Menge Pflege gebraucht nachdem unsere Vorgänger sich nicht wirklich dafür interessiert haben. Nach und nach haben wir Blumen gesetzt, uns ein Hochbeet gebaut und auch das eine oder andere Loch in den Rasen gegraben um mehr Platz für Pflanzen zu haben. In der Zwischenzeit sind es so viele, dass ich schon ein Buch führe wo alle Namen und Positionen aufgeschrieben sind – dazu aber mehr ein anderes mal.

Wie du im Nu einen Kräutergarten baust

Mit unserem Beet kam auch die Kräuterliebe und die Feststellung, dass es wohl besser ist Kräuter in Töpfen zu pflanzen. Zumindest manche von ihnen, damit sie sich nicht unkontrolliert vermehren so wie meine “geliebte” Zitronenmelisse die mein ganzes Blumenbeet in Beschlag nehmen möchte und von mir “liebevoll2 rausgerissen wird. Es gibt immer den Punkt im Jahr wo ich die Zitronenmelisse nicht mehr sehen kann. Auch nicht in meinem Wasserkrug *g* Aus diesem Grund haben wir uns auf die Suche begeben um eine Möglichkeit zu finden einen süßen kleinen Kräutergarten zu machen. Am besten in der Nähe der Küche und mit möglichst vielen Kräutern. So ist die Idee entstanden einfach einen Kräutergarten aus einer Palette zu haben. Das ist nicht nur einfach und kann man individuell gestalten, sondern auch richtig schnell gemacht!

Materialien für den Kräutergarten

  • Palette ( muss keine Euro-Palette sein – kostet ca. €10 – gibt es auch oft kostenlos im Baumarkt)
  • Bürste (um die Palette zu reinigen)
  • Weiße Farbe für Außen
  • Pinsel
  • Töpfe mit Henkel ( Ich habe diese beim Bauhaus gekauft)
  • Haken mit ca. 5-7 cm langen Haken
  • Kräuter (Ich habe meine bei Bellaflora, Dehner und Starkl gekauft)

Anleitung für den Kräutergarten aus einer Palette

  1. Reinige die Palette mit einer Bürste so, dass auch das Holz sauber ist und damit die Farbe auch gleichmäßig hält.
  2. Streiche die Palette mit der Farbe. Am besten du gehst gleich zwei mal drüber. Wer einen “Shabby Chic” Look noch betonen möchte, kann das mit einem Schwamm auftragen. Ich lasse das von selbst kommen.
  3. Nachdem die Palette getrocknet ist, kannst du einfach die ansehen wo du die Kübel positionieren möchtest. Am besten sieht es aus, wenn es nicht zu gleichmäßig ist.
  4. Die Haken an die Stellen eindrehen an denen du sie möchtest.
  5. Den Kübel an den Haken hängen und die Pflanze hineinstellen
  6. Fertig ist dein Kräutergarten aus einer Palette

Kräutergarten

Ich habe ihn einfach unter das Küchenfenster positioniert. Nachdem die Töpfe geschlossen sind, kann man das auch jederzeit am Balkon machen.

Sammle diesen Artikel in deinem Pinterest Board! Kräutergarten aus einer Palette

Einfach auf “Pin it” klicken und in deine DIY Pin-Board speichern. Damit hast du diese Anleitung immer im Griff und kannst sie jederzeit nachmachen.

Viel Spaß beim ausprobieren!

 

Total
0
Shares

BohoQuartier Magazine

Inspiration & Ideas for bohemian souls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.