Die neue In-Terrasse Wien diesen Sommer? Ha! Ich weiß es: im Ruby Marie 🙂 Zumindest meine persönliche. Wobei ich glaub es wird kaum jemand schaffen den Ruf von der Marie nicht zu hören (wie zweideutig*g*)  – egal ob an der Bar oder auf der Terrasse. Ich werde sicher öfter dort landen, denn es liegt ums Eck vom Büro und ist definitiv perfekt für einen abendlichen Drink oder das Coffee-Meeting am Vormittag. Wie man merkt: Ich liebe es.

Wer die Ruby Sofie kennt, muss die Ruby Marie lieben. Die Marie befindet sich auf der Mariahilferstraße dort wo früher das Einkaufshaus Stafa war (apropos das war das erste Wiener Einkaufshaus ). In den  den obersten Stockwerken befindet sich das Hotel, welches man über den Eingang in der Kaiserstraße betreten kann. In Sachen Design präsentiert sich die Marie mindestens so cool wie die Sofie: Auch hier findet man die tollen Vintage-Möbel welche aus der ganzen Welt für die beiden Hotels gesucht und eingekauft werden.



Außerdem wurden wunderschöne Grafittis an den Wänden gemalt welche immer wieder daran erinnern dass hier mal ein Einkaufshaus war. Wie schon in der Sofie in der sich in der Einrichtung alles um die Musik dreht. Das Thema findet man in jedem Zimmer wieder. Was aber auch hier nicht fehlen darf ist das Marshall Amp & Soundsystem.

Ruby-Marie-Wien-Blog-15-2An dem kann man nicht nur sein Ipod und Smartphone stecken, sondern auch eine E-Gitarre. Ja ihr lest richtig. In dem Hotel kann man sich an der Rezeption eine E-Gitarre ausborgen und sie im Zimmer ausprobieren. Alleine dafür bin ich sogar als in Wien-Lebende dafür mal dort zu übernachten. Wann kann man schon das ausprobieren?!? Let’s Rock!

Wie auch schon im Ruby Sophie gibt es hier einen Yoga-Raum den man individuell  nutzen kann. Yogamatten liegen natürlich bereit und wer möchte kann auch einfach seine Yogasession auf einer der Terrassen halten.

Ruby-Marie-Wien-Blog-10In jedem Stock gibt es neben einem Getränkeautomaten auch eine Bügelstation – wichtig wenn man seine Blusen, Hemden, Kleider & Co die im Koffer verdrückt sind wieder auf Vordermann bekommen möchte.

Eines meiner persönlichen Highlights ist der kleine Kinosaal in dem sicher der eine oder andere interessante Film laufen wird.

 

In dann ist dann noch die Bar. Eine wunderschöne Bar, mit tollem Ambiente. Von der Bar kommt man auf eine Terrasse die von drei Seiten geschützt ist – daher auch im windigen Wien kann man hier gut sitzen. Ich kann ja kaum erwarten, dass die Temperaturen steigen und ich es ausprobieren kann.

Ruby-Marie-Wien-Blog-16

Was gibst noch zu erzählen? Ich glaube man sollte die Ruby Marie einfach besuchen und sich selbst ein Bild machen. Es ist wirklich fesch geworden und durch die einzigartige Lage absolut zu empfehlen.

Ich freue mich schon auf die Terrasse!

 

5 Kommentare
  1. Sabrina Haupt
    Sabrina Haupt sagte:

    Vielen Dank für den tollen Artikel! Bist mir zuvor gekommen 😉

    Ich liebe sie beide, die Marie als auch die Sophie. Die Hotels haben so viel Charme und man fühlt sich wirklich wie daheim im Wohnzimmer. Das Bio-Frühstück ist total lecker und die Aussicht aus den Lofts einzigartig! Die beiden Terrassen haben es mir auch angetan und ich freue mich schon auf die ersten Events. Was bei der Marie vielleicht noch erwähnenswert ist: es ist Green Building zertifiziert.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Aus diesem Grund musste nach einem Business Meeting auf der Terasse meines geliebten Ruby Marie Ruby Marie ein paar Fotos gemacht werden – mit After-Work Drink, selbsverständlich. Weil ich da keinen […]

  2. #Wpower - Interview mit Hanna Maria Schatovich von Hanna in the House & Einladung - Weibi.at sagt:

    […] ob ich vielleicht Talk-Gast bei ihrem ersten Cinematalk am 8. Juni um 18 Uhr im Kinosaal des Ruby Marie sein möchte. Bei diesem Network Event dreht sich  alles rund um Gründer. Als Selbständige und […]

  3. Mit einer Horde Fotowütiger im Hotel - Instameet im Ruby Marie | SIEMUND sagt:

    […] über das Ruby Marie könnt ihr übrigens auch bei Melli, Christine und Viktoria […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.