3 Tage Ayurveda Suppen-Detox mit leckeren, veganen Suppen von Karma Food

Vorteile, Packages und Erfahrung

Karma Food Ayurvedic Soup Cleanse - Suppen-Detox

Drei Tage nur Suppen essen? Ein Suppen-Detox machen? Als ich mir das zuerst durch den Kopf gehen ließ, war ich unsicher, ob das etwas für mich ist. Aber dann dachte ich: „Warum eigentlich nicht?“ Einfach mal ausprobieren – „wenn ich es nicht schaffe, dann schaffe ich es eben nicht“ „Ist ja auch kein Wettbewerb, bei dem es ums Überleben geht, nicht?“ ging mir durch den Kopf und ich habe begonnen nach Rezepten zu suchen, die ich kochen könnte. Nach einer halben Stunde Recherche kam mir aber dann doch der Gedanke, dass Nichts-festes-essen und die Suppen-auch-noch-kochen keine Alternativen sind. Vor allem birgt es die Gefahr doch in irgendwas genüsslich reinzubeißen, was ich ja tunlichst vermeiden möchte. Also recherchierte ich Suppendetox und kam auf zig Seiten, welche fix-fertige Suppen-Detox-Kuren anbieten, die mich aber gar nicht angelacht haben. Suppen ja, aber wenn dann regional, Bio und vor allem frisch. Dass ich etwas finde, habe ich ja nicht erwartet. Und plötzlich, siehe da – eines meiner Lieblings-Mittagslokale in Wien – das Karma Food – bietet genau das an, was ich gesucht habe „Ayurvedic Soup Cleanse Packages 2 oder 3 Tage“. Mit Ayurveda hatte ich schon ein bisschen was zu tun, nachdem ich im Yogaprojekt einen Workshop besucht habe – also warum nicht mal ausprobieren?!

Was dich beim ayurvedischen Suppen-Detox erwartet

Drei Tage Detox, bzw. Suppenfasten ist nicht lang  und für die meisten Menschen machbar (Ayurveda-Detox-Kuren dauern meistens mindestens drei Wochen). Trotzdem kann es körperlich und emotional ganz schön anstrengend werden. Die Entgiftung kann ermüdend, als auch emotional und körperlich fordernd sein – je nachdem wie man reagiert. Also ist es am besten den Detox dann zu machen, wenn der Stresspegel weit unten ist und du dich – körperlich und geistig – auf dich selbst einlassen kannst. Am besten du kannst zu Hause bleiben und dich ganz dem Detox widmen.

Vorteile eines Suppen-Detox

Cleanses, also Entgiftungskuren gehören zum „Ayurveda Lifestyle“. Kurze Kuren können helfen den Körper und Geist zu entlasten und zu entgiften, ohne dass man gleich einige Wochen Kur auf sich nehmen oder seinen Alltag verlassen muss. Die Vorteile sind vielfältig, allerdings möchte ich hier vor allem die hervorheben, die mir persönlich aufgefallen sind:

  • Die Verdauung reguliert sich
  • Die Haut reinigt sich
  • Man hat mehr fokussierte Energie & ist aufmerksamer
  • Man nimmt etwas ab – wobei in meinem Fall vor allem danach, aufgrund der veränderten Essgewohnheiten
  • Man schläft wie ein Baby

Was ist der Inhalt der ,,Karma Food Ayurvedic Soup Cleanse?

Beim Ayurvedic Soup Detox von Karma Food bekommt man insgesamt 6 Tees und Suppen für den jeweiligen Tag:

  1. Guten Morgen Tee / Grüntee
  2. Immun-Boost-Drink mit Ingwer
  3. Ingwer-Kurkuma-Gemüsesuppe
  4. Green Soup & Flohsamen
  5. Rote-Rüben-Suppe
  6. Süßkartoffelsuppe mit Flohsamen
  7. Relax Tee Roibos

Die Tees bekommt man in Säckchen, die Suppen sind in Glasflaschen verpackt und passen auch in jede Tasche, sollte man unterwegs sein. Die Suppen sind vor allem richtig gut ausgesucht, daher hier mein Tipp: Die Reihenfolge so lassen und wirklich sie auch essen, wenn man gerade keine Lust darauf hat. Dazwischen muss man unbedingt viel Wasser trinken, um zu entgiften. Per E-Mail erhält man außerdem einen Guide mit Informationen und Tipps dazu.

Karma Food Ayurveda Suppen Detox
Karma Food Ayurveda Suppen Detox

PRE-DETOX

Vorbereitung für das Suppen-Detox

Bevor du die Suppenkur machst, würde ich dir raten zwei Tage nur leichte Kost zu dir zu nehmen. Am besten ist gedämpftes Gemüse und keine tierischen Produkte. So kannst du deinen Körper und auch deinen Kopf vorab auf die Umstellung vorbereiten. Stelle dir auch eine kleine Routine zusammen, wie du die Tage während des Suppenfastens verbringen möchtest. Ich persönlich brauche in solchen Phasen vor allem einen Plan, damit ich am Ende nicht nichts mache. Ein bisschen Yoga in der Früh oder Spaziergänge an der frischen Luft sind während der Tage gut und wichtig, auch wenn man keine Lust dazu hat.

DETOX

Meine Erfahrung beim Ayurvedic Soup Cleanse von Karma Food

Grundsätzlich bin ich ein Mensch der vor Fastenkuren jeglicher Form sehr viel Respekt hat. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sie Dinge zum Vorschein bringen, an die man nie im Leben gedacht hat und die Entgiftung nicht nur im Körper, sondern vor allem im Kopf passiert. Genau deswegen bin ich aber auch irgendwie ein Fan davon: Es bringt mich zu Grenzen, die ich sonst in meinem Alltag kaum spüre. Nachdem ich mich sehr gesund und zu 90% vegan ernähre, habe ich allerdings seltener das innere Bedürfnis unbedingt eine Fastenzeit zu machen. Dafür bin ich eine Intervallfasterin und habe das in meinem Alltag komplett integriert. So war der erste Tag des Soup Cleanse für mich sehr einfach. Ich habe kaum gespürt, dass ich nur Suppen gegessen habe, es ging mir wahnsinnig gut und ich habe nichts anders gespürt als sonst. Anders wurde es dann bei Tag 2. Obwohl ich viel Wasser getrunken habe, habe ich wahnsinnige Kopfschmerzen bekommen. Mir ist fast der Kopf geplatzt, allerdings habe ich Dank Ines von Karma Food den Tipp bekommen Tigerbalm auf die Schläfen zu geben und das hat geholfen. Ansonsten war ich eigentlich von früh bis ca. 16 Uhr sehr gut gelaunt und voller Energie. Ich habe mich gar nicht schlapp gefühlt und wäre es nicht wegen der Kopfschmerzen gewesen, hätte ich meinen ganz normalen Alltag leben können. Um 16 Uhr allerdings war ich dann so furchtbar müde, dass ich ins Bett gegangen bin. Das sollte sich am dritten Tag auch genauso wiederholen. Mit dem Unterschied, dass ich am dritten Tag mich zwingen musste überhaupt die Suppen zu mir zu nehmen und auch dann welche ausgelassen habe – im Nachhinein betrachtet wahrscheinlich ein Anfängerfehler – aber ich konnte mir währenddessen nicht vorstellen etwas zu essen.

Die drei Tage vergingen wie im Flug und ich muss sagen, ich denke, ich hätte noch ein paar ausgehalten.

POST-DETOX

Nach dem Ayurvedic Soup Cleanse

Am Tag nach dem Soup Cleanse habe ich vor allem gedämpftes Gemüse und Mandeln gegessen – auf diese hatte ich besonders Lust. Und es ging mir hervorragend. Ich muss sagen, dass ich selten in meinem Leben so achtsam gegessen habe und so viel Freude auf Essen hatte. Aber nicht nur auf das Essen, sondern über jedes einzelne Nahrungsmittel. Und das ist auch teilweise seitdem so geblieben. Ich beschäftige mich seitdem mehr mit den Nahrungsmitteln, die ich esse, nehme mir (zumindest zu Hause, im Büro ist das noch Verbesserungswürdig) mehr Zeit zum Essen und vor allem für die Vorbereitung von Essen. Würze mehr mit Kräutern und habe einige Kilo abgenommen. Und das trotz Hashimoto-Erkrankung, die mich im letzten Jahr aufs Höchstgewicht getrieben hat. Daneben habe ich das Gefühl fokussierter, konzentrierter und gelassener denn je zu sein – also ein echter Gewinn.

Fazit meiner ayurvedischen Suppenkur

Fazit

SUPPEN DETOX
Mache ich sicher wieder!

Mir hat das Suppen-Detox trotzt Kopfschmerz, wie schon beschrieben, wahnsinnig gutgetan. Währenddessen habe ich natürlich nicht daran denken können, so etwas vielleicht noch mal zu machen. Aber im Nachhinein bin ich mir sicher, dass ich das wiederholen werde. Alles in allem eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte und die vor allem mein Leben auch nachhaltig geändert hat. Verzicht tut gut und erdet einen – an das hat mich diese kurze Kur erinnert.

Ablauf: Kosten & Bestellung vom Karma Food Suppendetox

Das Karma Food Suppen-Detox musst du vier Tage vor deiner Abholung bestellen, damit du es in einer der Karma-Food-Lokale abholen kannst. Optional kannst du dir auch ein Yoga-Package im RE:TREAT Vienna – einer meiner Lieblings-Yogastudios in Wien – dazu bestellen. Folgende Packages gibt es:

  1. Ayurvedic  Soup Cleanse ~ 2 Tage Reset für € 64 – inklusive 5er Yoga Block im RE:TREAT Vienna für € 149
  2. Ayurvedic Soup Cleanse ~ 3 Tage Reset für € 96– inklusive 5er Yoga Block im RE:TREAT Vienna für € 181

Diese kannst du online über ein Formular bestellen. Du bekommst dann anschließend die Bestätigung und Rechnung. Sobald du es bezahlt hast, kannst du dir dann auch gleich in einer der Karma Food Stores dein Detox-Package abholen.

Karma Food Suppendetox Package

Ist ein ayurvedischer Suppen-Detox etwas für dich? Ja, wenn…

  • Du etwas für dich und deine Gesundheit (Körper & Geist) tun möchtest
  • Dir regionale, gesunde, mit Liebe gemachte Suppen wichtig sind
  • Du 3 Tage Zeit für dich hast
  • Du ein Retreat brauchst, aber nicht wegfahren magst (inkl. Yoga)
  • Du dich nicht um die Suppen kümmern magst, aber ein Suppen-Detox machen möchtest