Magma (sächlich; von griechisch μάγμα mágma ‚geknetete Masse’) heißen Gesteinsschmelzen, die in Teilen des oberen Erdmantels und der tieferen Erdkruste vorkommen.

Mit offenem Mund stehe ich da und beobachte wie sich die Sonne sich langsam dem Gebäude nähert und die verschiedenen Steine und Materialien in goldgelbem Licht taucht. Es ist kurz vor 7 Uhr morgens, ich bin hier alleine. Nur die Autos sind im Hintergrund zu hören weil dieses wundervolle Gebäude von Fernando Menis an einem Platz in Las Americas in Teneriffa gebaut worden ist wo es in meinen Augen gar nicht hingehört. Umringt von Straßen und viel zu nah an den hässlichen Hochburgen des Tourismus. Und trotzdem bin ich dankbar dass es da ist, denn sein Standort ist maßgeblich dafür verantwortlich warum ich es seit drei Tagen schaffe den Sonnenaufgang hier zu erleben und diese Architektur zu fotografieren.

vereinnahmend

Das Gebäude hat mich nach den ersten Minuten vereinnahmt. Ich kann gar nicht aufhören zu fotografieren und bestaune jedes Eck dieses unglaublichen Kongresscenters. Die Mischung aus Beton, hiesigen Gesteinen und Stahl haben es mir angetan. Sie sind hier um zu bleiben – zumindest hat man den Eindruck und spielen mit dem Licht welche langsam mit der aufgehenden Sonne auf das Gebäude strahlt. Jedes mal wenn ich mich bewege und nochmal das Gebäude ansehe, sieht es anders aus, die Details, die Ecken und Kanten lassen mich nicht los, so dass ich erst genug habe, als ich jede Ecke und Kante die mir auffällt abfotografiert habe.

pflanzenliebe

 

Dass meine Liebe zu Sukkulenten nicht von irgendwoher kommt, ist klar. Ich bin mit ihnen aufgewachsen – sie gehören irgendwie zu mir. Und so hat man auch hier sich für diese typischen Pflanzen aus der Region entschieden – Kakteen und andere Sukkulenten  welche sich farblich an den Beton und den hiesigen Materialien anschmiegen und dabei auch einen wunderbaren Kontrast zeigen.

detailverliebt

Die Struktur der Tore, die Strahler, die höhe der Stufen, die Breite der Wege rund um das Kongresscenter – obwohl es so geräumig ist, sieht man die Detailverliebtheit. Hier hat sich jemand ausgetobt und gleichzeitig etwas geschaffen, dass man nicht so leicht vergisst. Mein nächstes Kapitel wird es sein, bei meiner nächsten Reise das Gebäude von innen zu sehen – ich vermute StarWars Gebilde.

Adresse:

Avda. Los Pueblos, s/n, 38660 Costa Adeje, Santa Cruz de Tenerife, Spanien
Webseite

Total
0
Shares

BohoQuartier Magazine

Inspiration & Ideas for bohemian souls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.